Charity-Reis für die Rosenheimer Tafel

Rosenheim - Einen Besuch statteten die Mitglieder von Round Table Rosenheim der Rosenheimer Tafel ab. Mit dabei hatten Sie 60 Kilogramm Reis, um diesen der Tafel zu überreichen.

© Round Table Rosenheim

Marco Verhasselt (Schatzmeister), Elisabeth Bartl (Leiterin der Tafel), Stefan Dickmann (Präsident) , Stephan Dialler (Vizepräsident) (v.l.n.r.)

Mit dem Charity-Reis der Rosenheimer Tabler konnte in den letzten Jahren schon viel Gutes erreicht werden.

So konnten in den letzten Jahren durch den Verkauf der hochwertigen Reissäcke mit dem aromatischen Inhalt schon über 1.000 Euro an Spendengeldern eingenommen werden, die in regionale und überregionale soziale Projekte einfließen konnten. Dieses Jahr entschieden sich die Rosenheimer Tabler die Tafel mit Ihrem Förderverein direkt mit einer Reisspende zu unterstützen und dabei auch die Arbeit der Rosenheimer Tafel vor Ort kennenzulernen. Frau Bartl von der Rosenheimer Tafel gab einen Einblick in die tägliche Arbeit von der Tafel, die die Rosenheimer Tabler sehr nachdenklich stimmte und ermutigte auch weiter diese wichtige Einrichtung zu unterstützen.

Round Table 99 ist ein internationaler Service-Club. Oberstes Ziel ist es, der Verantwortung für die Gesellschaft durch den Dienst an der Allgemeinheit gerecht zu werden. Bei dem Engagement in Service-Projekten ist nicht Geld, sondern persönlicher Einsatz gefordert, der sich auf Offenheit für die Probleme anderer und auf die Freude am gemeinsamen Handeln gründet.